Gibt es einen Zielkonflikt zwischen hoher Leistung und Wohlbefinden?

Wenn man sich um sein Wohlbefinden kümmert, kann man eine hohe Leistung beibehalten.

Es gibt also einen Zusammenhang zwischen Wohlbefinden und hoher Leistung.

Aber NEIN: Es ist kein Zielkonflikt. Du musst Dich nicht für ein entweder/oder entscheiden.

Wenn Sie Ihr Wohlbefinden vernachlässigen, wird Ihre Leistung darunter leiden.

Aber ich verstehe das Dilemma, in dem sich viele befinden. Ich weiss das, weil ich es selbst erlebt habe.

Kürzlich habe ich einen Workshop zum Thema Stress gegeben. Ein Teil des Workshops befasste sich mit der Erholung. Die Teilnehmer hatten Schwierigkeiten mit einem Teil der Übung, die wir durchführten, denn es ging um Konzentration, Pausenplanung, Erholungszeit und darum, wie Erholung aussieht.

Das Problem war, dass sie dachten, sie hätten so viel zu tun, dass sie keine Minipausen einplanen könnten und stattdessen die Stunden für die Arbeit einplanen müssten.

Während des Workshops zweifelte ich an der Forschung, die ich gelesen hatte. War ich zu weich geworden? Sollte man Wellness und Selbstfürsorge bis zu einem gewissen Grad vernachlässigen, um leistungsfähig zu sein?

Die Definition von Burnout lautet: Burnout ist ein Syndrom, das durch chronischen Stress am Arbeitsplatz entsteht, der nicht erfolgreich bewältigt wurde.

In meinen Vorträgen beziehe ich mich auch auf die Burnout-Rutsche, wo ein Schritt auf der Rutsche „Vernachlässigung der eigenen Bedürfnisse“ lautet.

Der Schlüssel dazu ist, wie lange man seine eigenen Bedürfnisse vernachlässigt. Wenn es nur ab und zu ist und Sie sich wieder regelmäßig um sich selbst kümmern. sollte alles in Ordnung sein.

Aber wenn es länger anhält. Dann solltest du es ansprechen und/oder dich an mich wenden. Ich bin für dich da.